Förderverein Keltischer Fürstensitz Ipf e.V.
Förderverein Keltischer Fürstensitz Ipf e.V.

Shop

Entenkopf- Fibel (5. Jh. v. Chr.)

Unser Keltenverein bietet exklusiv Repliken der Entenkopffibel an, die 2008 am Ipf ausgegraben wurde (Länge ca. 2,8 cm).

Diese eisenzeitliche Bronze-Fibel stammt aus der Frühlatenezeit (450 - 400 v. Chr).

Sie wurde bei der Grabungskampagne 2008 am Fuß des untersten Ringwalls auf dem Ipf gefunden. Das Original ist vollständig erhalten und im Museum im Seelhaus ausgestellt.

Fibeln waren die "Sicherheitsnadeln" der Kelten zum Verschließen der Gewänder und zugleich Schmuck mit Symbolgehalt. Das gilt besonders für die figürlichen Fibeln der Zeit zwischen 450 und 400 v. Christus, zu denen die Fibel vom Ipf zählt.

Die  Fibel wurde in den Restaurationswerkstätten des Landesamtes für Denkmalpflege, Baden-Württemberg abgeformt und wird von HR-Replik Holger Ratsdorf in Handarbeit gefertigt.

Die Repliken stehen als Bronze- und als Silber-Ausführung zur Verfügung.

Die Fibel kann sowohl als Brosche wie auch als Anhänger getragen werden.

 

Ausführung Bronze (wie Original) :                      36,00 €

Ausführung Silber (nur auf Vorbestellung):      49,00 €

 

Bestellung über info[ät]kelten-bopfingen.net

 

Buch: R. Hasenkamp, Der Ipf - Bilder, Karten, Wissenswertes

Für zwei  Ausstellungen "Der Ipf - ein frühkeltischer Fürstensitz in alten und neuen Ansichten", die 2012 in Bopfingen stattfanden, sammelte der Autor Dr. Rainer Hasenkamp in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Keltischer Fürstensitz Ipf  alle verfügbaren Bilder des Ipf aus den vergangenen Jahrhunderten. Das Buch enthält vor allem diese Bilder. Kurze Texte geben Auskunft zu verschiedenen Aspekten des Bopfinger Hausberges.

Verkaufspreis: 21, 95 € + Versand

Bestellung über info[ät]kelten-bopfingen.net

Förderverein
Keltischer Fürstensitz Ipf
Bopfingen
und Kirchheim/ Ries e.V.
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Rau